Musik

Hoy Tango Connection presenta:
EL CACHIVACHE QUINTETO de Buenos Aires
Sie werden ihre neueste CD "Tango Punk Vol. II" vorstellen und uns sicherlich wieder total mit ihrer miteißenden Musik begeistern!! Das Quintett besteht aus Bandoneon, Piano, Gitarre, Kontrabass und Violine. Sie spielen ausschließlich tanzbare Tangos, Milongas und Valses aus ihrem reichhaltigen klassischen Repertoire! Letztes Jahr haben sie uns bereits mit ihrer fantastischen Musik begeistert und wir sind sicher, auch dieses Jahr wird es wieder ein Ohrenschmaus der Extraklasse! Und auch das Tanzbein darf natürlich geschwungen werden!

Eintritt: 23 €
Cuándo: Donnerstag, 4.05.2017 Milonga ab 21:30 Uhr - Konzert ab ca. 22 Uhr
Dónde: En Milonga La Maleva, Lachdach Pling, Steinerstr. 5-9 81369 München-Mittersendling

La fiesta española

Cuándo: Sábado 11 de Febrero
Dónde: En Löwenbräukeller, Nymphenburgerstr. 2 / Stiglmaierplatz (Metro U1, Tranvía 20/21) A partir de las 21:00
Precio de la entrada: 8 €


Concierto :Radio minga
Rock, Cumbia, Ska y Punk, Rap con ritmos brasileños, Rumba y Reggae, etc.
Cuándo: Viernes 03.02.2017 21:30hs
Dónde:Import Export,
Kreativquartier Dachauerstr. 114, 80636 Múnich




Concierto: Canciones de claridad
Daniel Contrini, Josepha Hanners & Sven Holscher. Invitado especial: Kiko Pedrozo
Canciones, zambas, bossa nova...una guitarra, una flauta traversa, un contrabajo y un arpa....una combinación genial!


Dónde: Organic Cafe Restaurant L´Amar
Cuándo: Miércoles 28.12.2016 a las 19 horas

Concierto: Canciones de claridad
Daniel Contrini, Josepha Hanners & Sven Holscher

Ein Poet auf der Gitarre aus Argentinien, mit einem einzigartigen Stil voller Feingefühl für Melodie, Harmonie und Rhythmus und eine Sängerin und Flötistin aus dem Bayerischen Wald, die über den Tellerrand der verschiedenen Musikstile hinausschaut. Daniel Contrinis und Josepha Hanners Leidenschaft ist der argentinische Tango. Von dort aus begeben sie sich auf eine Reise in die Welt der argentinischen und brasilianischen Musik. In dem Bassisten Sven Holscher, aus dem Süden von Chile stammend, haben sie einen außergewöhnlichen und feinsinnigen Bassisten gefunden, versiert in allen Genres, der das Duo genial ergänzt.
Cuándo: Domingo 18.12.2016 18 hr. Entrada: 15€
Dónde: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München


Concierto: „Flamenco y más“
Mit der Flamencogruppe anjanita y su banda Abschluss der Projektwoche
„Die Mohr-Villa tanzt“
Flam
Die Flamencogruppe anjanita y su banda präsentiert nach ihrem letzten erfolgreichen Flamenco-Projekt zum Thema „Federico García Lorca“ nun ein neues, vielversprechendes Bühnenprogramm mit dem Titel „Flamenco y más“ - Flamenco und etwas mehr…
Weitere Informationen: anjanita, www.anjanita.com, Tel. 089 843768
Cuándo: Sábado 23.04.2016 20 hr. Entrada: 14€, reducida 12€.
Dónde: Mohr-Villa, Situlistraße 73, Nebengebäude, Freimann (U6)


Concierto:RADIOMINGA LIVE* at Bergfest
radio Cuándo: Jueves 14.04.2016 a partir de las 20:30 hs
Dónde: 8 Below

Concierto: Vier Welten - eine Musik
Roman Bunka, Deutschland
Als Roman vor vielen Jahren zum ersten Mal die Musik des wohl berühmtesten Oud-Spielers Farid el Atrache – damals noch auf Kassette - hörte, hat er sich sofort in dieses Musikinstrument verliebt. Heute ist er einer der profiliertesten Oud-Spieler Europas.
Luis Borda, Argentinien
Der Meister des Tango Nuevo lebt seit vielen Jahren in München. Die Musik des virtuosen Gitarristen und Filmkomponisten, hat ihre Wurzeln in Argentinien, wird aber durch den Einfluss vieler Kulturen bereichert.
Ehab Abou Fakhar, Syrien
ist vor einem Jahr über die Balkanroute von Syrien nach Deutschland gekommen, mit im Gepäck seine Bratsche, die wie durch ein Wunder die Reise unbeschadet überstanden hat. In seiner Musik erwacht die große Musiktadition des Orients.
Diony Varias Astudillo, Peru
Diony bringt den Rhythmus der Anden in dieses Quartett. Er lässt den Reichtum und die Leidenschaft der afro-südamerikanischen Welt vor den Augen und Ohren des Publikums aufleben.

Roman Bunka, Alemania
Roman se enamoró del Oud, cuando escuchó por primera vez hace varios años, y aún en casete, la música del conocido intérprete Farid el Atrache. Hoy es uno de los intérpretes más destacados en Europa.
Luis Borda, Argentina
El maestro del Tango Nuevo vive desde hace años en Múnich. La música de este virtuoso guitarrista y compositor, tiene sus raíces en Argentina y la influencia de diversas culturas.
Ehab Abou Fakhar, Siria
Llegó desde Siria hace un año, a través de la ruta de los Balcanes, con su viola milagrosamente intacta. En su música se puede palpar las grandes tradiciones musicales de oriente.
Diony Varias Astudillo, Perú
Encargado de acercar los ritmos andinos al cuarteto. Muestra la riqueza y pasión del mundo afro-sudamericano ante los ojos y el oído del público.

Cuándo:Viernes 9.12.2016 20hs
Dónde: Cervantes Institut, Kultursaal, Alfons-Goppel-Str. 7, 80539 München
Eintritt: € 25,-
Reservierung: luis@luisborda.de

4.03.2016 - Flamenco con Paco Peña en concierto.
Paco Peña Der legendäre spanische Flamenco-Gitarrist Paco Peña wird in Ottobrunn eines seiner seltenen Solo-Konzerte geben. Paco Peña gastiert auf den großen Bühnen der Welt wie z.B. der Royal Albert Hall London, New York’s Carnegie Hall oder dem Concertgebouw Amsterdam. Von der New York Times wurde er als einer der wichtigsten Gitarristen seiner Zeit gefeiert und vom amerikanischen Guitar Player Magazin wiederholt zum besten Flamenco Gitarristen gewählt.
Konzert Flamenco! – Gitarre mit Paco Peña:
Cuándo: Freitag, 4. März 2016 um 20:00 – 22:00 Uhr: Konzert. 22:00 – 23:00 Uhr: Meet-the-Artist
Eintritt: Euro 29,- (ermäßigt: 20,-) zzgl. VVK Tickets: wfh@ottobrunn.de 089-608 08 301
Dónde: Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn
Am Tag nach seinem Ottobrunner Konzert gibt es die Möglichkeit im Rahmen eines Workshops von diesem großen Flamenco-Meister zu lernen. Ein Muss nicht nur für Gitarrenfans!



Workshop Flamenco – Gitarre mit Paco Peña:
Samstag, 5. März 2016 um 10:00 – 11:00 Uhr: Unterricht
um 11:00 – 13:00 Uhr: Question & Answer
Aktive Teilnahme: Euro 85,- (ermäßigt: 69,-). Passive Teilnahme: Euro 25,- (als Zuhörer)
Inscripción/Anmeldung: wfh@ottobrunn.de 089-608 08 302

Rafaelito y su Tumbao Live
Wann: Do. 17.12.2015 "Rafaelito y su Tumbao", um 19 Uhr
Wo: Festival Bar, Tolwood
Rafaelito y su Tumbao Live und DJ Alberto Segastegui werden für eine Stimmungsvolle Latin Salsa Party sorgen. Verpasst diese Gelegenheit nicht, beim Tollwood Festival eine schöne Party zu feiern.
Concierto en el festival Tollwood. Disfruta de una linda Noche de Ritmo y Temperatura Latina.

Be Ready 4 Salsa.... ! rafaelito
Hoy 20.11.2015: Konzert SALSA ROJA
Dónde: Ars musica
Cuándo: Viernes 20.11.2015 a las 20hs. Eintritt: 8.- einheitlich
salsa roja SALSA ROJA ist eine 12-köpfige, international besetzte Salsa Bigband in München, die im Jahre 2010 ins Leben gerufen wurde und seitdem auf vielen Bühnen in und um München aufgetreten ist.
Das klassische Repertoire der Salsa- musik, wie zum Besispiel Celia Cruz, Rubén Blades, Los Van Van und Oscar D'león, u a. prägt den Stil von SALSA ROJA.
Hoy 13.11.2015: OFFBEAT OFFENSIVE
Unbeugsame Ska-Bands aus München hören nicht auf, dem Mainstream mit ihren Offbeat-Rhythmen Widerstand zu leisten! Mit der Konzertreihe "OFFBEAT OFFENSIVE" bieten diese Bands dem Münchner Publikum einen Abend voller impulsiver Rhythmen, Tanzfieber und guter Laune, die keinen Fuß still stehen lassen, das ist garantiert!
Radio Minga (latin rock/ska)
Für die in München lebenden Bandmitglieder, die aus verschiedenen spanischsprachigen Ländern kommen, spielt es keine Rolle, welchen Stil der Song hat, den sie gerade spielen. Wichtig bei einem Auftritt von RADIOMINGA ist jedoch ein Publikum, das angesteckt von der mitreißenden Musik und den Rhythmen, ausgelassen tanzt, schreit und mitsingt. (Quelle: Bandinfo)
radio

Cuándo: 13.11.2015 Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr VVK: 9.00 Euro zzgl. Gebühren | AK: 12.00 Euro
Dónde: Feierwerk, Hansastr. 39 Anfahrt

HOY/Heute - "GRAN NOCHE DE TANGO"
ÚLTIMO SHOW en ALEMANIA de Rocío Baraglia (voz) y Daniel Contrini (guitarra): TANGO ARGENTINO para bailar y escuchar. Letzte Show in Deutschland!
rocio 2 Y la espectacular presentación de los bailarines argentinos:
Ismael Ludman y Natalia Ochoa – Martha Giorgi y Esequiel Maiolo
Cuándo: sábado 3/10 – 21:30
Dónde: Milonga La Maleva – Lachdach Pling - Steinerstr. 5 - Entrada € 12.
Tangos aus Traditionen und Moderne.
Argentinische Tango Tänzer: Ismael Ludman und Natalia Ochoa – Martha Giorgi und Esequiel Maiolo




Tango Konzert - Rocío Baraglia (voz) - Daniel Contrini (guitarra).
Rocio Reservas al 089 2126 8355. Show a la gorra.
ROCÍO BARAGLIA (gesang) - DANIEL CONTRINI (gitarre): TANGO ARGENTINO Wann: Sonntag 27/09 - 19:00
Wo: Cantina latina El Gordo Loco (Mariannenstr. 3)

POÉSIE À TROIS – MEHR ALS TANGO…

Andy Mayr (Gitarre), Pascal Narizano (Flöte), Anne Wollenweber (Cello).

Andy Mayr (Gitarre), Pascal Narizano (Flöte), Anne Wollenweber (Cello).

Der Name des Trios verspricht nicht zu viel – mit der gefühlvollen und expressiven Besetzung aus akustischer Gitarre (Andreas Mayr), Flöte (Pascal Narizano) und Violoncello (Anne Wollenweber) entführen die drei Musiker Sie an diesem Abend in die Welt der lyrischen Tangomusik. Das Programm reicht vom Tango Nuevo Astor Piazzollas bis hin zur Filmmusik Ennio Morricones und lässt auch moderne jazzige Elemente miteinfließen. Die Musiker heben mit eigenen Bearbeitungen den ruhigen melancholischen Charakter der wunderschönen Melodien besonders hervor. Ein musikalischer Abend, der nicht nur Tango-Liebhaber verzaubern wird.
Cuándo: Freitag 18.09.2015, 20:00 Uhr
Dónde: Ars musica
VORVERKAUF: Karten können Sie vorab erwerben: Kinderladen im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, Mo - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10- 14 Uhr, Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr
Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597


"FEDERICO GARCÍA LORCA UND DER FLAMENCO- EINE MUSIKALISCHE REISE"
FlamencoBei „Federico García Lorca und der Flamenco. Eine musikalische Reise“ wird eine vielseitige Auswahl an Gedichten und Eigenkompositionen des spanischen Dichters vorgestellt und in den Flamenco übersetzt. Dabei reicht das Programm von leichten Flamencostilen, wie beispielsweise Tangos, bis hin zu getragenen Stücken, wie einer Soleá. Im Mittelpunkt des Konzertes steht die ausdrucksstarke Stimme von anjanita, die nicht nur singt, sondern auch ansagt und die Texte künstlerisch darbietet. Begleitet wird die Münchner Flamencosängerin von Rudi und Martín (beide Flamencogitarre), Michaela Menzfeld (Flamencotanz) und Günther Gessert (Flamencogitarre, Sitar). Es ist eine gefühlvolle Reise, die mal leise, mal laut, mal heiter und mal unendlich traurig ist- eben so wie das kurze Leben Lorcas selbst.
Cuándo: Sa, 26.09.2015, 20:00 Uhr
Dónde: Ars musica
VORVERKAUF: Karten können Sie vorab erwerben: Kinderladen im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, Mo - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10- 14 Uhr, Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr
RESERVIERUNGEN:unter 089 / 666 98 597


Quilombo LIVE MUSIK ZUM TANZEN!
Quarteto Quilombo aus Rotterdam , spiel in La MALEVA MILONGA. Nicht Verpassen!
Cuándo: viernes 11.09 21:30hs
Dónde: LA MALEVA ; MILONGA STEINER STR 5 , Mittesendling München
Organizado por Martha Giorgi, Tango Connection
Quilombo















KULTURSOMMER WÄHREND DER GOYA-AUSSTELLUNG
Rafaelito y su Tumbao: „Noche de Salsa“
Cuándo: Freitag, 21.08. | 19:30 Uhr
Dónde: Münchner Künstlerhaus, Tel. 089/ 59 91 84-14, info@kuenstlerhaus-muc.de
»Rafaelito y su Tumbao« ist Münchens wohl bekannteste Latino-­Salsaband und zeigt das Temperament, das Feuer und den wunder­baren Rhythmus Lateinamerikas.
Rafaelito y su tumbao Der Bandleader Rafael Pareja gründete die Salsa-Band »Rafaelito y su Tumbao« nach erfolgreichen Jahren in der Latino-, Jazz-, und Salsa-Szene. In ihrer Musik treffen die Klänge der New York Salsa auf die kräftigen Rhythmen der kubanischen Musik.
Rafael Pareja (Cuatro Guitar / Bandleader), Carlos Arizala (Vocal), Julian Montilla (Bass), Omar Kabir (Trumpet), Felix Hernandez (Timbal), Ramon Plaza (Congas).
Anlässlich der Goya-Ausstellung präsentiert die Münchner Künstlerhaus-Stiftung den KulturSommer mit Musikalischem, Tänzerischem, Literarischem, Feurigem und anderen Köstlichkeiten im malerischen Innenhof sowie im großen Festsaal.

Música latina con Radio minga:
radio Cuándo: Sábado 18.07.2015, 20Uhr
Dónde: Viehhof-Kino, Tumblingerstr. 29 (Haltestelle: Poccistrasse)






KONZERT
Aires del Sur- Klänge aus dem Süden
Cuándo: Freitag, 17. Juli 2015
Dónde: Instituto Cervantes Kultursaal, Alfons-Goppel-Str. 7, 80539 München
aires del sur

aires del sur

Eintritt: € 20,-Reservierungen: entre-mundos@web.de oder Tel: 0175/4166191
Myriam Cubelos (Gesang) und Juancho Perone (Perkussion) aus Rosario, zwei große Interpreten der modernen Folklore Argentiniens, bieten uns in diesem einmaligen Konzert, die Vielfalt und den Reichtum der Musik ihrer Heimat mit Werken u.a. von Yupanqui, Carnota und Fandermole. Sie werden begleitet vom argentinischen Gitarristen und Komponisten Daniel Contrini und der chilenischen Liedermacherin Cristina Gálvez.



Música en español con el Duo Pasión
Boleros y Canciones auf der Bühne 23 im Theatersaal des Hans-Sieber-Hauses,
Manzostraße 105, 80997 München Cuándo: 03.07.2015

Duo Pasión Den Ursprung des lateinamerikanischen Bolero kennt niemand wirk­lich ge­nau. Womöglich im 19. Jahrhundert in Spanien entstanden, hat er sich auf Ku­ba diffe­ren­ziert und dann über ganz Latein­amerika ver­­breitet. Als Ku­ba noch „frei“ war, entwickelten sich aus dem auto­chtho­­nen Danzón spe­­zi­­fische Rhyth­men, wie Rumba, Mambo oder eben der Bolero, um nur einige zu nennen. Eine gewis­se Sonderstellung ge­bührt dem Bo­lero: So­lange der Grundbeat erkennbar bleibt, kann er sich relativ frei mit anderen Rhythmen verbinden. Al­len boleristas ist je­doch un gran sentimiento gemeinsam, was man etwa mit „großem Ge­fühl für die Herzensangelegenheiten des Lebens“ umreißen könn­te.
Als sentimentale Ergänzung zum Bolero haben wir den ar­gentini­schen Tango Bailarín compadrito ausgewählt, welcher die Vergänglich­keit der Jugend thematisiert. La paloma ist eine ty­pi­sche Habanera, al­ler­dings vom baskischen Komponisten Sebastián de Yradier. Als die er­sten Boleros faßbar werden, blühte in Nordamerika der Ragtime. Sein Zuhause waren ebenfalls wenig jugendfreie Orte, an denen der Pianist mit Zigarre und Whisky oder Rum noch Genuß und Zeit zum Musi­zie­ren hatte.


Aprende español con canciones: Anoche soñé contigo, Kevin Johansen. http://youtu.be/0SVrujth4OI